Amazon wächst – Eigener Amazon-Marktplatz für Schweden

02 min

Amazon expandiert weiter. Erst im März 2020 startete in den Niederlanden der eigene Marktplatz Amazon.nl. Bereits seit 2017 wird immer wieder über einen eignen Amazon-Marktplatz für Schweden spekuliert, nachdem der Marktplatzbetreiber bereits vor Jahren die passende Domain Amazon.se gekauft hat. Zurzeit (Stand September 2020) leidet diese Website nach ihrem Aufruf jedoch weiterhin noch auf einen anderen europäischen Marktplatz weiter. Über andere Amazon-Marktplätze wie Amazon.de oder Amazon.co.uk konnten schwedische Verbraucher bereits auf Amazon shoppen. Allerdings ging dabei eine Bestellung häufig mit langen Versandzeiten und hohen Versandkosten einher. Seit Anfang August verdichten sich allerdings die Hinweise für einen zeitigen Launch des eigenen Amazon-Marktplatzes für Schweden; dem ersten skandinavischen Onlinemarktplatz im Hause Amazon.

Steht Amazon.se bereits in den Startlöchern?

Die internationale Nachrichtenagentur Reuters berichtete darüber, dass Anfang Augst Alex Ootes, Vizepräsident für das Thema europäische Expansion, unter anderem verkündete: “The next step is to introduce a complete retail offering in Sweden and that is what we plan to do now”.

Damit würde Amazon.se der erste Amazon-Marktpatz in einem nördlichen europäischen Land werden. Weitere Details wie ein genauer Launch-Termin sind noch nicht bekannt. Der Zeitpunkt des Launches hängt möglicherweise auch damit zusammen, ab wann Amazon ausreichend schwedische Verkaufspartner gesammelt hat, um den Amazon-Marktplatz in Schweden für die Nutzer attraktiv zu gestalten. Mit dieser Expansion schließt Amazon weitere weiße Flecken auf der Weltkarte und vor allem auch im europäischen Raum.  

Unklar bleibt bisher, wie die Versandstruktur genau in Schweden aufgebaut wird, um die gewohnt schnellen Lieferzeiten auch in Gegenden mit geringer Bevölkerungsdichte sichern zu können. Über den Bau Amazon eigener Lager- und Verteilerzentren in Schweden liegen aktuell keine Informationen vor.

Die Liste der europäischen Amazon-Marktplätze wächst

Bisher gibt es 18 Amazon-Marktplätze weltweit. Davon befinden sich aktuell bereits sechs Stück in Europa.

Diese Amazon Marktplätze gibt es aktuell weltweit.

Was bedeutet der neue Marktplatz für Händler?

Schweden, die bereits jetzt Amazon genutzt haben, bestellten bis dato auf anderen Amazon-Marktplätzen wie beispielsweise auf Amazon.de. Mit einem eigenen Marktplatz in dem skandinavischen Land ist dieser Schritt nicht mehr nötig. So könnte die Amazon-Expansion für Dich als Händler den Verlust einiger Kunden bedeuten. Allerdings kannst Du mit entsprechenden Registrierungen in Deinem Account mit einem einzigen europäischen Händler-Konto auf verschiedenen Amazon-Marktplätzen in Europa online verkaufen. Dadurch kann Amazon ein hilfreicher Schritt bei der Internationalisierung Deines Unternehmens sein. Erste Content-Management-Systeme wie plentymarkets treffen bereits erste Vorbereitungen, um ihren Nutzern den Verkauf auf Amazon.se von Anfang an so einfach und schnell wie möglich zu machen.

Egal, ob Du auf dem deutschen Markt oder europaweit verkaufen möchtest; wir unterstützten Dich gerne bei Deinem Einstieg oder Deinem Wachstum auf den Amazon-Marktplätzen und weiteren Marketplaces; kontaktiere uns bei Fragen gern!

 

Vera Kuhn ist als Teil des eomazy-Teams im Bereich Content Creation Marketplaces tätig. Sie kümmert sich um alle Inhalte auf Onlinemarktplätzen und teilt zusätzlich ihr Fachwissen zu diesem Thema in Magazin- und Blogbeiträgen. 

eo:news

Kontakt

Dein Kontakt
zu uns

  +49 9381 5829046