GTIN

Die Amazon GTIN steht für „Global Trade Item Number“ und ist eine globale Artikelidentifikationsnummer. Diese 13-stellige Nummer wird im allgemeinen Warenverkehr verwendet und auf Barcodes abgedruckt. Nahezu alle Produkte haben einen Barcode und damit solch eine Nummer. Wichtig ist, dass die Codes pro Variante vergeben werden. So benötigt ein Paar Schuhe, die in 10 verschiedenen Größen und 5 Farben verkauft werden, für jede Kombination aus Größe und Farbe genau eine GTIN.

Amazon in Deutschland verwendet zwar noch hauptsächlich den Begriff EAN, jedoch ist die Global Trade Item Number identisch mit der EAN. Die EAN stammt aus Europa und steht für European Article Number. Weiterhin gibt es noch die UPC, das amerikanische Gegenstück, das für Universal Product Code steht. Die EAN und die UPC sind beide Teile; also EAN+UPC = GTIN.

Die genauen Bestandteile sind wie folgt:

GTIN-Bestandteile
Jede GTIN ist nach diesem Prinzip aufgebaut. So beinhaltet die GTIN Informationen über das Land, Unternehmen und den Artikel selbst.

Woher bekommst Du Deine GTIN?

GTINS bekommt man offiziell über die GS1. Die GS1 ist eine Organisation die Nummernkreise verwaltet und verteilt. Zwar bieten auch andere Websites solche Codes zum Kauf – meist zu günstigeren Preisen – an, allerdings gibt es dabei keine Garantie, dass die Nummer nicht gefaked sind oder der Anbieter die GTINs doppelt vergibt. Außerdem geht Amazon gegen Listings mit solchen Codes vor.

Ist man nicht in Besitz einer GTIN, besteht die Möglichkeit sich bei Amazon von dieser befreien zu lassen. Hierzu werden diverse Nachweise benötigt. Wurdest Du befreit, erhältst Du die FNSKU, welche Du auf jedes Deiner Artikel anbringen musst.

Kurz zusammengefasst: Jedes Produkt welches über das Amazon FBA Programm laufen soll, muss mit einer GTIN, FNSKU oder ISBN versehen sein.

eo:wiki

Kontakt

Dein Kontakt
zu uns

  +49 9381 5829046